Meine Vorsätze für 2018? Meine Ziele von 2017 erreichen! Die, die ich eigentlich 2016 hätte erreichen müssen, da ich sie mir bereits 2015 fest vornahm und schon 2014 plante. Doch dieses Jahr sieht’s anders aus! Der Trick: Ich vermeide grob formulierte Ziele! Stattdessen formuliere ich dieses Jahr ganz konkrete Vorhaben für die Uni! Und du kannst es auch!

Eine Hürde müssen wird dabei jedoch überwinden: Selbst wenn wir uns das Ziel setzen, um zehn am Schreibtisch zu sitzen und loszulegen, zögern wir die geplante Aktivität durch Ablenkung immer weiter hinaus. Wie können wir Prokrastination überwinden?

 Die Antwort habe ich dir schon mit dem Titel verraten. Zeitmanagement ist der Schlüssel! Wir stehen täglich vor der Wahl: Uni oder Vergnügen? Jetzt oder später lernen? Verständlicherweise geben wir uns der Ablenkung hin. „Lernen kann ich ja später noch“. Doch das Aufschieben kannst du mit einer positiven Einstellung für Arbeitszeiten unterbinden.

Und so geht’s: Reduziere das Lernen auf ein festes Zeitfenster! Das Prinzip lautet: Arbeitszeitrestriktion. Gemeint ist die Beschränkung des Arbeitens oder Lernens auf eine klar definierte Dauer. Meist haben wir einen relativ großen Zeitraum, den wir zum Lernen nutzen könnten. Statt jedoch sieben Stunden unkonzentriert hin und wieder mal Folien durchzugehen, sollten wir lieber drei Stunden lang fokussiert lernen. Durch das Verknappen des Zeitfensters, ist es einfach unmöglich, das Lernen aufzuschieben. Die Prokrastination zu überwinden gelingt, denn durch die Restriktion fühlen wir uns zum Lernen verpflichtet. Ein weiterer Effekt der Arbeitszeitrestriktion: Jede Minute wird kostbarer. Die Folge dessen: Jede Minute wird intensiver genutzt. Du schaffst dir durch Konzentration Freizeit!

Der folgende Hack basiert auf genau diesem Prinzip. Zeitmanagement ist nicht deine Stärke? Kein Problem! Dieser Hack ist kinderleicht anzuwenden!

Warum lohnt sich dieser Zeitmanagement-Hack?

  • Du verfolgst deine Lernziele konsequent
  • Du schaffst deinen Lernstoff in kurzer Zeit
  • Du hast rasante Erfolgserlebnisse
  • Du hast mehr Freizeit
  • Du kannst ohne schlechtes Gewissen deine Freizeit genießen
  • Lernen wird schnell zur Routine
  • Du verstehst Lernen nicht als zeitliche Belastung

Der Lernfenster–Hack: Prokrastination überwinden

Vorbereitung:

  1. Stelle sicher, dass du von deinem Schreibtisch aus einen guten Blick auf eine Uhr
  2. Lege ein Blatt Papier oder deinen Kalender bereit!
  3. Bestimme deinen Richtwert: Lerne für 1,5 Stunden und halte genau fest, wie viel du in dieser Zeit schaffst. (Das kann zum Beispiel die Anzahl von Folien sein, die du ausgearbeitet hast oder die Anzahl von Karteikarten, die du durchgegangen bist.)

Wende das Prinzip der Arbeitszeitrestriktion an!

  1. Du beginnst mit einem Lernfenster von drei Stunden. Länger darfst du am ersten Tag nicht Lernen!(Am besten unterteilst du die drei Stunden in zwei Lerneinheiten von je 1,5 Stunden. So kannst du zwischendurch eine Pause machen.)
  2. Lege fest, zu welchen Tageszeiten deine Lerneinheiten am ersten Tag Schreibe die Uhrzeiten auf! (Am besten legst du die Uhrzeiten immer am Vortag fest.)
  3. Setze dir ein möglichst genaues Tagesziel. Was möchtest du nach den drei Stunden erreicht haben? Nutze dafür deinen Richtwert!
  4. Lerne!
  5. Nachdem der Tag geschafft ist, überprüfe folgendes:
  • Hast du dein Lernfenster eingehalten?
  • Hast du pünktlich mit dem Lernen begonnen?
  • Hast du mindestens 60% des vorgenommenen Stoffs geschafft?

Wenn du auf alle Fragen mit „Ja“ antworten kannst:

– Erhöhe dein Lernfenster um 30 Minuten für den darauffolgenden Tag!

– Setze dir für den nächsten Tag ein neues Lernziel, das aus dem nicht geschafften Stoff von heute und neuem Lernstoff besteht!

Wenn du auf mindestenseine Frage mit „Nein“ antwortest:

Behalte das aktuelle Lernfenster für Morgen bei!

Und so geht es jeden Tag weiter:

Sobald du dein Lernfenster effizient nutzt, darfst du es am nächsten Tag um 30 Minuten erweitern! Wenn du also theoretisch fünf Tage lang effizient gelernt hast, hast du schon am sechsten Tag ein Lernfenster von 5,5 Stunden! Du hast eine Menge Zeit, die du auch wirklich nutzt!

Also lerne gleich jetzt 1,5 Stunden und bestimme deinen Richtwert. Bevor du dich versiehst, hast du dich selbst überlistet und sitzt mühelos mehrere Stunden konzentriert am Schreibtisch. Das ist Zeitmanagement wie es im Buche steht. So einfach kannst du Prokrastination überwinden!

Viel Erfolg und bis bald!

Emilie

Kostenloser Zugriff auf unseren Premium Content!

Hier trägst du bitte deine E-Mail-Adresse und deinen Namen ein. Dann musst du noch einmal bestätigen, dass du wirklich Post von uns bekommen möchtest. Klicke dafür einfach auf den entsprechenden Link in unserer Bestätigungsmail. Kurz danach bekommst du von uns eine zweite Mail, in der du dann einen Link zu unseren Büchern findest.

 

Wichtig: Durchsuche auch deinen Spam Ordner nach der zweiten Mail. Manchmal verirren sich unsere Mails nämlich dorthin.

Schau in dein Postfach!

Pin It on Pinterest

Share This