Chaoswiesel

Das Chaoswiesel ist der Hausmeister deines Gehirns. Es managet die von selbst entstehenden unglaublichen 60.000 Gedanken pro Tag. Viele Gedanken sind großartig. Je mehr Gedanken du hast, desto wahrscheinlicher ist auch etwas Geniales dabei. Die Aufgabe des Chaoswiesels ist es zu entscheiden, welche Gedanken wichtig sind und ob Taten folgen sollen. Es ist aber oft untrainiert und will auf alles sofort reagieren.

Ein Beispiel. Du hast dich überwunden mit dem Lernen anzufangen. Nach fünf Minuten fällt dir ein. „Oh, wollte noch aufräumen.“ Drei Minuten später fällt dir ein du wolltest heute joggen gehen. An der Haustür bemerkst du den Zettel, dass heute die Stromzähler abgelesen werden.

Dabei entsteht ein Problem. Dein Chaoswiesel verleitet dich dazu alles anzufangen, aber nichts zu beenden. Durch das ständige wechseln der Tätigkeiten und unkoordiniertes Vorgehen wirst du zwar immer beschäftigt sein, schaffst aber nur wenig.

Daher lohnt es sich deinem Chaoswiesel Strategien beinzubringen, mit denen es strukturierter vorgehen kann. Diese findest du in den Artikeln unter diesem Text.

6 Regeln für effiziente Lerngruppen

6 Regeln für effiziente Lerngruppen

Von A wie Auswahl der Gruppenmitglieder bis Z wie Zielvereinbarung – es gibt viele Faktoren, die den Erfolg einer Gruppenarbeit beeinflussen. Denn Lerngruppen sind nicht immer Gruppen, die lernen! Selbst wenn wir hoch motiviert eine Lerngruppe gründen, ist das noch...

kostenloses Premium E-Mail Coaching

Lerne in 2 Wochen, wie du deine inneren Unholde trainieren kannst.

Wähle den gesunden Weg zu Bestnoten.

Entwickle mehr Lernfreude, um die die beste Zeit deines Lebens an der Hochschule zu haben.

Sehr gute Entscheidung. Du bist nur noch einem Klick von mehr Freizeit, besseren Noten und einer glücklicheren Haltung im Studium entfernt. :) Klick auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben und deine Anmeldung ist abgeschlossen. PS: Falls du die Mail nicht findest, schau in deinem Spamordner nach.

Pin It on Pinterest