Warum ĂŒberhaupt Englisch lernen?

Englisch lernen kann so einfach sein, behaupte ich. Aber wieso solltest du dir das ĂŒberhaupt antun? DafĂŒr gibt es viele GrĂŒnde. 

Englisch ist eine internationale Verkehrssprache.1 Du brauchst sie nicht nur fĂŒr anregende Urlaube, sondern auch in der Wirtschaft oder als UniversitĂ€tssprache im Ausland. Im Studium kann Englisch eine mehr oder weniger große Rolle spielen – je nachdem, was und wo du studierst. Wie kannst du Englisch lernen, wenn du in der Schule abgehĂ€ngt wurdest (oder du gar nicht Englisch hattest)? Viele Wege fĂŒhren zum Ziel: Du kannst zum Beispiel einen Englischkurs an der Uni machen oder dich auf spezifische Zertifikate vorbereiten. 

FĂŒnf Tipps von fĂŒnf Unholden

Egal, welchen Weg du gehst, die folgenden Tipps helfen dir, einfach Englisch zu lernen. Auf deinem Weg begleiten dich die fĂŒnf Unholde von motiviert-studiert.de: 

Fiffifuchs, Chaoswiesel, Power-Panther, das Panikhuhn sowie der innere Schweinehund. Kennst du sie schon? Die fĂŒnf Unholde leben in dir und unterstĂŒtzen dich beim Lernen – zumindest wenn du weißt, wie du sie dazu bringst. 😉

Jeder der FĂŒnf steht fĂŒr etwas ganz eigenes. Der Fiffifuchs weiß ganz genau, wie man gehirngerecht lernt. Das Chaoswiesel treibt dich an, dein Lernen und Leben zu strukturieren – Ă€hnlich wie der Power-Panther dich zu Höchstleistungen motiviert. Das Panikhuhn lehrt dich, nicht mehr so flatterig vor PrĂŒfungssituationen zu sein und der innere Schweinehund schließlich hĂ€lt fĂŒr dich eine gute Work-Life-Balance aufrecht. Wie kannst du deren gemeinsame FĂ€higkeit nutzen, um ganz einfach Englisch zu lernen mit deinen fĂŒnf Freunden?

Einfach Englisch lernen mit dem Fiffifuchs

Der Fiffifuchs ist die treibende Kraft im Triebwerk deines Gehirns. Er ist dein bester Mann (oder Fuchs), wenn es darum geht, zu lernen. 

Fiffifuchs empfiehlt dir, Grammatik so zu lernen, als mĂŒsstest du es jemand anderem erklĂ€ren. Oder noch besser: Tu genau das! Überleg dir, wie du einem Freund oder einer Freundin die Verwendung des past perfect in Englisch erklĂ€ren möchtest und bereite dich vor: Mit Bildern, kleinen Aufgaben oder schreib’ dir auf, was du ihm_ihr sagen möchtest!

Einfach Englisch lernen mit dem Chaoswiesel

Das Chaoswiesel ist der kreative Kumpel vom Fiffifuchs. Er braucht eine gewisse FĂŒhrung, indem du ihm klare Strukturen vorgibst. Das bedeutet: Wenn du das Ziel hast, einfach Englisch zu lernen, dass du ein klares Ziel brauchst. Definier’, welches Ziel du erreichen willst und was du bis wann dafĂŒr tun musst. Motiviert-studiert.de hat einen umfangreichen Artikel zu Zielsetzungsmethoden, den du dir unbedingt angucken solltest!

Einfach Englisch lernen mit dem Power-Panther

Der Power-Panther durchsteht mit dir MĂŒdigkeit und Demotivation! DafĂŒr hilft dir ein Blick auf deinen Biorhythmus. Wann bist du am leistungsstĂ€rksten? Nutz’ diese Zeit fĂŒr dein Englischlernen. 

Es kann auch hilfreich sein, deinen Schlafrhythmus zu Ă€ndern. Schau doch mal in unseren Artikel zum Thema MĂŒdigkeit bekĂ€mpfen. 

Einfach Englisch lernen mit dem inneren Schweinehund

Klar, den kennst du. Die ersten zwei Wochen des Semesters bist du noch hochmotiviert, aber dann plötzlich hat der innere Schweinehund das Zepter in die Hand genommen: Die Motivation ist weg! Was tun? Dein innerer Schweinehund muss ein bisschen ĂŒberlistet werden. Das kannst du zum Beispiel mit sogenannten study triggers tun. Du nimmst deine Karteikarten ĂŒberallhin mit, du lĂ€sst das Lehrbuch offen auf dem KĂŒchentisch liegen, kurz: Du machst es dir so einfach wie möglich. Das sorgt dafĂŒr, dass deine Hemmschwelle anzufangen, gering ist. Kurzum: Keine Chance, dass der innere Schweinehund zum Diktator mutiert. 

Mehr zu Study Triggers findest du – ĂŒbrigens praktischerweise auf Englisch – bei der Youtuberin Ana Mascara. 

Einfach Englisch lernen mit dem Panikhuhn

Auch dein inneres Panikhuhn musst du etwas ĂŒberlisten. Um dein Panikhuhn an eine mögliche PrĂŒfungssituation in Zusammenhang mit Englisch zu gewöhnen, solltest du es in geringem Maße einer Schocktherapie aussetzen. Wie das geht? Ganz einfach: Wenn eine PrĂŒfung bevorsteht, solltest du schon frĂŒh zur Übung Ă€hnliche Tests durcharbeiten. Wenn du mit Menschen Englisch sprechen willst, solltest du auch das von Anfang an machen: Falls niemand in deiner NĂ€he lebt, findest du Tandempartner_innen oder LehrkrĂ€fte auf italki.com oder auf lingoda.de. 

Durch viele kleine Schocks merkt dein Panikhuhn, dass es die Kontrolle behÀlt und ist grundsÀtzlich entspannter. 

Fazit: Einfach Englisch lernen kann ganz einfach sein. Fang’ am besten direkt an! 

Viel Erfolg wĂŒnscht beim einfach Englisch lernen

Rabea

Quellen

1 Weltsprachen.net: Meistgesprochene Sprachen. Online. URL: http://www.weltsprachen.net/ [20.05.2019]. 

2 Uni DĂŒsseldorf (o. A.): Lern-Zeit: Leistungskurve. https://www.uni-due.de/edit/selbstmanagement/content/content_k3_4.html [18.06.2019].

Zum Weiterklicken & Durchstöbern:

1 “Irgendwas mit Sprache” – Artikel zum Sprachstudium auf motiviert-studiert.de

2 “Englisch im Studium” – Artikel auf motiviert-studiert.de

kostenloses Premium E-Mail Coaching

Lerne in 2 Wochen, wie du deine inneren Unholde trainieren kannst.

WĂ€hle den gesunden Weg zu Bestnoten.

Entwickle mehr Lernfreude, um die die beste Zeit deines Lebens an der Hochschule zu haben.

Sehr gute Entscheidung. Du bist nur noch einem Klick von mehr Freizeit, besseren Noten und einer glĂŒcklicheren Haltung im Studium entfernt. :) Klick auf den BestĂ€tigungslink in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben und deine Anmeldung ist abgeschlossen. PS: Falls du die Mail nicht findest, schau in deinem Spamordner nach.

Pin It on Pinterest

Share This