Eine Menge ungünstige Faktoren spielen zusammen und sorgen dafür, dass wir uns nicht zum Lernen motivieren können. Du hast bereits einige Versuche unternommen, diese Faktoren zu unterbinden? Du hast dir bereits konsequente Ziele gesetzt und dir fest vorgenommen zu lernen, aber lenkst dich dann doch ab? Dir rennt vermutlich langsam die Zeit davon. Dein Feind lautet Prokrastination? Hilfe bekommst du hier!

Prokrastination: Hilfe, ich kann mich nicht aufraffen!

Prokrastination ist ein Problemverhalten, gegen das du auf jeden Fall vorgehen solltest! Es hindert dich daran, das Studium erfolgreich und stressfrei zu absolvieren. Wenn wir das Aufschieben langfristig und vehement verhindern wollen, erfordert dies die Bearbeitung tieferliegender Ursachen. Doch vermutlich hast du momentan nicht genug Zeit, um diese Ursachen aufzudecken und gegen sie vorzugehen. Stattdessen brauchst du etwas, das auch kurzfristig funktioniert und dafür sorgt, dass du gleich jetzt mit dem Lernen beginnst.

Wie kannst du Prokrastination schnell überwinden?

Sehr vereinfacht gesagt, entsteht Motivation, wenn das Ziel für uns einen hohen Wert hat und wir die Erwartung haben, dieses Ziel erreichen zu können. Wenn du also das nötige Selbstvertrauen in deine Fähigkeiten hast und weißt, dass du dein Ziel erreichen kannst (wenn du nur Lernen würdest), dann bist du immerhin schon zur Hälfte motiviert! Der Wert des Ziels muss anscheinend erhöht werden.

Das Ziel, die gute Note, hat zwar meistens einen hohen Stellenwert für uns, aber dummerweise ist die Handlung, die uns zum Ziel führt, oft umso wertloser. Es gibt vier Komponenten die beeinflussen, welchen Stellenwert das Lernen für die Prüfung für dich einnimmt: Die Bedeutung der Zielerreichung  für dein Selbstbild, der Nutzen der Handlung, das Interesse oder Vergnügen bei der Handlung und die Kosten, die mit der Zielerreichung verbunden sind. Die letzten beiden Faktoren führen vermutlich zur Prokrastination. Denn wir haben nun mal wenig Spaß beim Lernen und bringen kein großes Interesse für den Lernstoff auf. Außerdem ist das Lernen mit hohen Kosten verbunden: Wir haben dadurch weniger Zeit, es verlangt uns viel Mühe und Kraft ab und wir müssen alternative spaßigere Dinge unterlassen.

Um deine Lernmotivation zu steigern, musst du daher dein Interesse am Lernen erhöhen und die Kosten, die mit dem Lernen verbunden sind, minimieren! Das gelingt dir glücklicherweise ganz schnell, wenn du diese Mini-Hacks befolgst!

SOS-Mini-Hacks, um Interesse und Energie zu steigern!

  1. Gönne dir beim (und nur beim) Lernen etwas Besonderes! Das kann etwas Süßes, ein Kissen, eine Playlist oder ein Stift sein. Hauptsache du magst es besonders und gönnst es dir nur, wenn du lernst!
  2. Beginne deinen Tag mit dem Lernstoff, der dir am leichtesten fällt und beende ihn mit dem Thema, für das du am meisten persönliches Interesse aufbringst.
  3. Richte dir ein Freizeitstundenkonto ein: Lege fest, wie viele Stunden dir täglich für Freizeit zur Verfügung stehen. Schlafen, essen und andere Dinge, die zur täglichen Routine gehören, zählen nicht als Freizeit. Von diesem Betrag buchst du täglich deine Stunden ab. Du darfst nicht mehr, aber natürlich weniger ausgeben, wenn du möchtest. Unter der Woche kannst du Stunden ansammeln, die du am Wochenende einlösen kannst.
  4. Cheat Day: Belohne dich einmal wöchentlich für deine Produktivität! Lege deine Lernsachen weg, sodass du sie nicht mehr siehst. Zu einer Tageszeit zu der du sonst lernst, machst du genau das heute nicht! Nimm dir 5 Stunden Zeit um etwas zu machen, das so gar nichts mit Lernen zu tun hat! Deine angesammelten Stunden von deinem Freizeitstundenkonto kannst du gerne an diesen Tag mit dranhängen, um dir einen ganzen freien Tag zu gönnen!

Warum lohnen sich diese Mini-Hacks?

  • Du steigerst dein Interesse am Lernstoff
  • Du steigerst dein Vergnügen beim Lernen
  • Du beginnst den neuen Tag mit mehr Zuversicht und Energie
  • Du verspürst mehr Leichtigkeit beim Lernen
  • Du hast Freizeit, die du dir leisten kannst

Prokrastination? Hilfe wurde dir hiermit angeboten! Probiere diese Mini-Hacks aus und du wirst sehen, wie man durch kleinste Veränderungen das Interesse am Lernen und die notwendige Energie zum Lernen erzeugen kann. Kaufe dir eine nette Kleinigkeit, mit der du dich beim Lernen belohnst und auf geht’s!

Viel Erfolg!

Emilie

Kostenloser Zugriff auf unseren Premium Content!

Hier trägst du bitte deine E-Mail-Adresse und deinen Namen ein. Dann musst du noch einmal bestätigen, dass du wirklich Post von uns bekommen möchtest. Klicke dafür einfach auf den entsprechenden Link in unserer Bestätigungsmail. Kurz danach bekommst du von uns eine zweite Mail, in der du dann einen Link zu unseren Büchern findest.

 

Wichtig: Durchsuche auch deinen Spam Ordner nach der zweiten Mail. Manchmal verirren sich unsere Mails nämlich dorthin.

Schau in dein Postfach!

Pin It on Pinterest

Share This