Ach ja – die PrĂŒfungsliteratur. Manchen Studierenden lĂ€uft bei dem Gedanken an sie ein eiskalter Schauer ĂŒber den RĂŒcken. VerstĂ€ndlicherweise! Denn die Liste mit prĂŒfungsrelevanten Fachartikeln und LehrbĂŒchern scheint meist sehr komplex und beinhaltet zudem schwer verstĂ€ndliche Texte. Stellt sich die Frage: Wie sollen wir es schaffen, das alles bis zur nĂ€chsten PrĂŒfung durchzuarbeiten und im Kopf zu behalten? Am besten wĂ€re es natĂŒrlich, einfach schneller lesen zu können. Das geht – und zwar mit diesem Lese-Hack!

Schneller lesen vs. besser lesen

TatsĂ€chlich bedeutet schneller lesen auch gleichzeitig besser lesen! Wenn du einen Text in deinem normalen Lesetempo liest, hast du vermutlich nach dem Lesen das meiste schon wieder vergessen, obwohl du jedes einzelne Wort gelesen hast. Wenn du stattdessen den gleichen Text zweimal hintereinander im doppelten Tempo lesen wĂŒrdest, hĂ€ttest du genauso lang zum Lesen gebraucht, wĂŒrdest aber mehr vom Textinhalt behalten! Doppelt so schnell lesen bedeutet natĂŒrlich nicht, dass du wie gewohnt jedes einzelne Wort aufnehmen kannst. Schneller lesen kannst du nur, wenn du ĂŒber manche Wörter im wahrsten Sinne des Wortes hinwegsiehst. Das funktioniert folgendermaßen:

Skimming means winning!

Skimming ist eine Lesestrategie, die der oberflĂ€chlichen Orientierung dient. Durch schnelles Überfliegen des Textes erfasst du beim Skimmen vorerst nur das Oberthema und die Kernaussagen des Textes. Wir skimmen meist beim Sichten von Literatur fĂŒr eine Haus- oder Bachelorarbeit oder wenn wir uns einen schnellen Überblick ĂŒber ein Thema verschaffen wollen. Beim Überfliegen des Textes verstehen wir meist nur einen kleinen Bruchteil von dem, was wir lesen. Das soll auch so sein! Beim Skimming geht es nur darum, schnell einen ersten Eindruck zu bekommen. Dass wir beim Lesen kein LeseverstĂ€ndnis entwickeln und uns viele VerstĂ€ndnisfragen durch den Kopf gehen, ist eher unangenehm aber gewollt! Aus diesem Grund wenden wir das Skimmen auch so selten an. Wenn wir einen schwierigen Fachtext unbedingt verstehen wollen, konzentrieren wir uns auf jedes einzelne Wort. Doch genau das ist der Fehler! Wir erfassen höchstens einzelne SĂ€tze und haben ein paar Zeilen spĂ€ter schon wieder vergessen, in welchen Zusammenhang die neue Information zum bisherigen steht. LeseverstĂ€ndnis erreichen wir tatsĂ€chlich eher durch schnelleres und oberflĂ€chlicheres Lesen. Warum ist das so?

Besser lesen durch Wissensnetze

Neue Informationen ordnet unser Gehirn sehr gern in die bereits bestehenden Wissensstrukturen ein. Das ist nichts anderes als ein Update: Neue Informationen werden an der richtigen Stelle abgelegt und in das bisherige Wissen integriert. Genau dieses Update ermöglichen wir unserem Gehirn durch mehrfaches „oberflĂ€chliches“ Lesen! Deine Augen nehmen bereits beim Überfliegen des Textes die wichtigsten Schlagwörter auf. Diese Schlagwörter kommen deinem Gehirn bekannt vor und aktivieren relevante Wissensnetze. Wenn du nun den gleichen Text noch einmal liest, lassen sich die Informationen viel leichter aufnehmen und abspeichern, denn unser Gehirn weiß, wo sie thematisch einzuordnen sind. Du kannst dir das wie einen Trampelpfad vorstellen. Jede neue Information ist ein Schritt entlang des Pfades. Dein Trampelpfad aus bisherigem Wissen erleichtert dir den Weg! Also: Lieber zweimal skimmen, statt in derselben Zeit nur einmal langsam zu lesen. Doppelt hĂ€lt besser!

Schneller lesen lernen durch Speed-Reading-Kurse

Jeder kann noch schneller lesen! Falls dich das Thema interessiert und du deine Lesegeschwindigkeit optimieren willst, dann besuche mal einen Speed-Reading-Kurs! In Speed-Reading Kursen trainiert man das Skimming und lernt gleichzeitig, verlangsamende Angewohnheiten zu vermeiden. Wir geben uns selten mit den wenigen Information zufrieden die wir beim Überfliegen eines Textes bekommen. Infolge fixieren wir einzelne Wörter zu lang, kehren zu ihnen zurĂŒck oder sprechen sie in unseren Köpfen beim Lesen aus. Diese Gewohnheiten verhindern schnelles Lesen. Das kannst du dir in Speed-Reading-Kursen abtrainieren. Es erfordert Übung, aber jeder kann sein Lesetempo verdoppeln!

Der Lese-Hack: Fachtexte besser lesen!

Mit diesem Lese-Hack kannst du vor allem deine LehrbĂŒcher schneller lesen und ein tieferes LeseverstĂ€ndnis entwickeln. Der Hack baut auf den bisherigen Prinzipien auf und ist bei jedem Fachtext anwendbar!

  1. Verschaffe dir einen Überblick!

Spoiler-Alert: Lies die Zusammenfassung des Kapitels zuerst! Schau dir dann die Gliederung des Kapitels, die Überschriften und die Unterpunkte an. So erkennst du das große Ganze und weißt, was dich erwartet.

  1. Skimming –Überfliege den Text!

Lies schnell und oberflÀchlich. Lass dich nicht von fehlendem LeseverstÀndnis abschrecken! Die Schlagwörter wirst du trotzdem wahrnehmen und abspeichern. Wichtige Wissensnetze werden aktiviert und erleichtern dir die nÀchste Leserunde!

  1. Lies erneut!

Lies denselben Text noch einmal schnell durch.

  1. Wichtige Abschnitte detailliert lesen!

Besonders bedeutsame Abschnitte oder Unterkapitel kannst du nun in Ruhe lesen. PrĂŒfungsrelevante Informationen schreibst du auf!

  1. Textbuch weglegen & Notizen lesen!

Statt erneut das Buch durchzuwÀlzen, lies lieber deine Notizen mehrfach durch!

Also: Schnapp dir deine Fachtexte und fang an. Überfliegen macht dich zum Überflieger!

Liebe GrĂŒĂŸe von der Uni am Meer

Emilie

Kostenloser Zugriff auf unseren Premium Content!

Hier trĂ€gst du bitte deine E-Mail-Adresse ein. Dann musst du noch einmal bestĂ€tigen, dass du wirklich Post von uns bekommen möchtest. Klicke dafĂŒr einfach auf den entsprechenden Link in unserer BestĂ€tigungsmail. Kurz danach bekommst du von uns eine zweite Mail, in der du dann einen Link zu unseren BĂŒchern findest.

 

Wichtig: Durchsuche auch deinen Spam Ordner nach der zweiten Mail. Manchmal verirren sich unsere Mails nÀmlich dorthin.

Schau in dein Postfach!

Pin It on Pinterest

Share This