„Ich würde ja gerne eine andere Sprache lernen, aber…“. Dieser Satz kommt dir wahrscheinlich bekannt vor. Tatsächlich fällt es den meisten Studenten nicht schwer, eine ganze Liste mit Gründen gegen das Erlernen einer Fremdsprache runterzubeten. „Keine Zeit“ und „zu stressig“ sind ganz vorne mit dabei. Da stellst du dir sicher die Frage: Warum eine Sprache lernen? Was bringt es mir, eine neue Sprache zu lernen? Tatsächlich gibt es unzählige Argumente für das Erlernen einer neuen Sprache. Die fünf besten findest du hier.

Grund 1: Sichere dir eine breitere Auswahl von aufregenden Jobmöglichkeiten

Warum eine Sprache lernen, wenn du mit deinem Studium schon genug zu tun hast? Ganz einfach: Je mehr Sprachen du sprichst, desto flexibler bist du später bei deiner Berufswahl. Eine Fremdsprache zu lernen, eröffnet dir unzählige neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Wenn du nach deinem Abschluss Deutschland also sowieso verlassen möchtest, solltest du dir möglichst schon zu Beginn deines Studiums überlegen, wohin du willst und welche Sprache du beherrschen solltest, um dort entspannt leben und arbeiten zu können.

Klingt neben dem eigentlichen Studium alles sehr stressig für dich? Keine Sorge, es gibt tolle Möglichkeiten, neben dem Studium eine neue Sprache zu lernen. Zum Beispiel über das Fremdsprachenzentrum, das es an so gut wie jeder Hochschule gibt. Auch Sprachlern-Apps können dich beim Lernen unterstützen. Einen Sprachlern-App-Vergleich, in dem wir die bekanntesten Apps durchleuchten findest du auch auf unserer Seite. 

Grund 2: Erlange wichtige Qualifikation für den internationalen Arbeitsmarkt

Warum eine Sprache lernen? Wenn du es nicht aus Spaß versuchen möchtest, überzeugt dich vielleicht dieses Argument: Mehrere Sprachen zu beherrschen macht dich als zukünftigen Arbeitnehmer attraktiver. Der Grund dafür ist vor allem die voranschreitende Globalisierung. Große Unternehmen sind nicht mehr nur einem einzigen Land aktiv. Sprichst du eine oder mehrere Fremdsprachen, wirst du als Bewerber für solche Firmen automatisch attraktiver als andere, weniger sprachbegabte Kandidaten. Grund: Du bist flexibler einsetzbar, da du dich auch in anderen Ländern verständigen kannst.

Auch Arbeitgeber, die vermehrt mit ausländischen Firmen handeln, geben Bewerbern, welche mehrere Sprachen beherrschen, den Vorzug. Wenn du dir also vorstellen kannst, als Vertreter eines Unternehmens auf Businessreisen um die ganze Welt zu fliegen, solltest du dir mit dem Lernen einer neuen Sprache beginnen. Eine Karriere mit Sprache zu starten ist also auf jeden Fall möglich.

Grund 3: Verbessere deine eigenen Lernkompetenzen

Du hast sicher schon in der Schule Fremdsprachenunterricht gehabt. Vielleicht halten dich auch genau dieser Erfahrungen davon ab, jetzt nochmal anzufangen. Nach den ganzen Quälereien mit Vokabellisten und Grammatiken fragst du dich: Warum eine Sprache lernen? Das letzte Mal war es furchtbar. Die gute Nachricht ist, dass es einfacher wird. Mit jeder neuen Sprache, die du lernst, werden deine Methoden effizienter. Du merkst, was für dich als Lerner funktioniert und was nicht. Praktiken, die sich für dich als ineffizient erwiesen haben, streichst du aus deinem Repertoire.

Dazu kommt die Tatsache, dass du mit jeder Sprache, die du erlernst, die Grundlage für das Erlernen neuer Fremdsprachen ausbaust. Wenn du dich also dafür entscheidest, Spanisch zu lernen, wird dir Italienisch danach noch einfacher fallen. Das liegt daran, dass beide Sprachen zu der Familie der romanischen Sprachen gehören und deshalb Gemeinsamkeiten aufweisen. Eine legitime Antwort auf die Frage „Warum eine Sprache lernen?“ ist also auch: Damit ich in Zukunft noch besser und effizienter lerne!

Grund 4: Erweitere deinen persönlichen Horizont

Die Sprache eines Landes zu sprechen ist der schnellste Weg, die Kultur dieses Land zu verstehen. Kling komisch, schließlich wird ja überall auf der Welt Englisch gesprochen. Um zu reisen und die Welt zu entdecken, brauchst du also nicht wirklich weitere Fremdsprachen. Warum eine Sprache lernen und sich unnötig Arbeit machen? Die Sache ist die: Sprache und Kultur sind unwiderruflich miteinander verbunden. Um eine Kultur also wirklich zu verstehen, solltest du auch ihre Sprache sprechen, denn in der Sprache festigen sich Traditionen und Werte.

Das komplette Eintauchen in eine andere Kultur kann dir außerdem dabei helfen, deine eigene Kultur besser zu verstehen. Du entdeckst vielleicht Eigenarten, die dir vorher gar nicht bewusst waren. Sobald du dich aber in einer Außenansicht befindest, kannst du über dich, deine Kultur und ihre Werte reflektieren. Viele Menschen gehen durch Leben in ihrer eigenen Blase und stellen angeblich universelle Wahrheiten und Ansichten nie infrage. Wenn du aber eine andere Sprache lernst, kann dir das nicht passieren. Du eröffnest dir praktisch eine neue Welt mit endlosen Chancen und unzähligen Erfahrungswerten.

Grund 5: Fördere dein logisches Denken

Natürlich, logisch denken kannst du bereits. Immerhin hast du dein Abitur geschafft und studierst jetzt. Warum eine Sprache lernen? Ganz einfach: Eine Studie von Wissenschaftlern der University von Chicago hat gezeigt, dass wir Menschen logischer agieren, wenn wir Entscheidungen in einer Fremdsprache treffen. Diese Ergebnisse sind eigentlich ganz einfach zu erklären: Interaktionen in deiner Muttersprache sind unterbewusst, du denkst nicht darüber nach. Das hat zur Folge, dass du weitaus emotionaler agierst. Kommunizierst du in einer Fremdsprache, sieht das gleich ganz anders aus. In diesem Fall reflektierst du in der Regel darüber, was du sagst, bevor du es sagst. Der Kommunikationsprozess ist einfach (noch) nicht automatisiert. Genau diese Reflexion sorgt dafür, dass du auch logischer Entscheidungen triffst, wenn du in einer Fremdsprache handelst.

Grund 6: Werde reisefit

Englisch ist weit verbreitet. Egal, wo auf der Welt du gerade bist, jeder spricht Englisch. Also, warum eine Sprache lernen? Es ist eigentlich ganz einfach: Wenn du in der Lage bist, die lokal gesprochenen Sprache zumindest ein wenig zu verwenden, wird man dir ganz anders begegnen. Zum einen freuen sich die Menschen, dass du dir die Arbeit gemacht hast, ihre Sprache zu lernen. Das ist bei dir sicher nicht anders. Gibt sich ein Tourist die Mühe, wenigstens etwas Deutsch mit dir zu sprechen, freut dich das sicher auch.

Zum anderen werden zu offensichtlichen Touristen, also diese, die Englisch sprechen, wo es nicht Landessprache ist, gerne Opfer von Trickbetrügern. Schaffst du es durch Sprache etwas besser, dich einzublenden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass dir so etwas passiert, gleich geringer.

kostenloses Premium E-Mail Coaching

Lerne in 2 Wochen, wie du deine inneren Unholde trainieren kannst.

Wähle den gesunden Weg zu Bestnoten.

Entwickle mehr Lernfreude, um die die beste Zeit deines Lebens an der Hochschule zu haben.

Sehr gute Entscheidung. Du bist nur noch einem Klick von mehr Freizeit, besseren Noten und einer glücklicheren Haltung im Studium entfernt. :) Klick auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben und deine Anmeldung ist abgeschlossen. PS: Falls du die Mail nicht findest, schau in deinem Spamordner nach.

Pin It on Pinterest

Share This